Blitznachrichten

Der Stadtlohner Männerchor: Auch bei Facebook

 
Home arrow Neues arrow Das Neueste arrow Ferienüberraschung - Sommersondersingen bei Familie Musholt
Ferienüberraschung - Sommersondersingen bei Familie Musholt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Heinrich Kremer   
Tuesday, 14. August 2018

Image

 

Sommersondersingen mit dem Stadtlohner Männerchor

 

Die Münsterlandzeitung informierte schon am Morgen unter der Rubrik Service-Vereine, dass sich der Stadtlohner Männerchor gegen 18.00 Uhr  an der Marienschule trifft, um in Regenjacke und Gummistiefel mit dem Fahrrad zum Sommersondersingen zu fahren. Der Urlaubszeit und den just an diesem Tag sich verändernden Witterungsverhältnissen mag es wohl zu verdanken sein, dass sich nur 19 Sänger für die „Tour de Stadtlohn“ begeistern konnten. Diese, unter ihnen auch unser am 24.Juli  80 Jahre jung gewordener Hans Musholt, nehmen beim Erscheinen eines markigen Regenbogens dann die Fahrt auf. Nach Umrundung von Kirche und Marktbrunnen nimmt der weitere Weg seinen Verlauf entlang der Berkel, den Weg zwischen Losbergschule und Johannes-Reithalle folgend um dann am Losbergspieker in den Losbergpark einzubiegen. Im Vorbeifahren kurz die neuen Trimmgeräte besichtigend radeln wir weiter vergnügt durch die Gefilde des Losbergparks, den östlichen Ausgang nutzend um die Schutzhütte in Nachbarschaft des Trail-Geländes für eine gedehnte Trinkpause aufzusuchen.


Nach entsprechender Stärkung nehmen wir, dem Wasserfluss der Berkel entgegen, die Fahrt zum unbekannten Ziel wieder auf. Uferstrasse, Düster-Stegge, bei Willemsen rechts ab, die Milchtankstelle auf dem Hof Harkert in Erwartung eines besseren Tropfens links liegenlassend, weiter durch Wald und Feld auf die „Esterner Liebesallee“. Der idyllische Blick von der (Harrier)Brücke ins Berkelbett animiert uns zum Erstellen einiger Erinnerungsfotos. Und hier zeigt sich auch, wer von den Sängern die Meldung in der Münsterlandzeitung aufmerksam gelesen hat. Es sind Eckard Siefert und Ludger Rüter, die dem relativ hohen Wasserstand der Berkel trotzend in Gummistiefeln eine Berkelquerung vornehmen.

Weiter geht’s durchs kleine Wohngebiet „Esterner Landweg“, an Hintemanns Gehölzschnitt-Plantage entlang, die Landstraße nach Gescher querend ins Wohngebiet „Rathmer Ring“, durch den „Tunnel“ auf den „Alten Dyk“ zur Hausnummer 54. Denn hier ist unser 80jähriger Hans Musholt Zuhause.

Und weil Hans von allem nix wusste ist er deutlich überrascht. Seine Familie, der Festausschuss des Stadtlohner Männerchores und nachbarschaftliche Hilfe haben während unserer „Tour de Stadtlohn“ die Gelegenheit genutzt alles für den Herzlichen Empfang im Garten von Hans entsprechend herzurichten..

Hier bringen wir unserem Hans und seiner Hedwig  ein besonderes Ständchen, denn beide hatten kürzlich ihren 80zigsten Geburtstag. Wir hören, von Hans vorgetragen, die schönen Gedichte van den`n „Owen von 1810“ und van`t „Fuerstöveken mit Damhues Mooder“, und viele humorvolle Beiträge einzelner Sänger zu diesem wieder unvergesslichen Abend bei Musholts. Einen ganz großen Dank an die Familie, an unseren bewährten Festausschuss und an die sonst wieder „fleißigen Heinzelmädchen/-männchen“.

 

Bilder zum Geschehen gibt es bei uns in der Galerie 

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 14. August 2018 )
 
< zurück   weiter >
© 2020 Webseite Stadtlohner Maennerchor
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.